Mittwoch, 23. Mai 2018

Kulinarische Weltreise nach Kroatien und Pileći paprikaš -Paprikaeintopf mit Hähnchen-

Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampftDie kulinarische Weltreise 
geht nach Kroatien und ich freue mich riesig bei diesem Blogevent dabei zu sein.

An Kroatien haben wir wunderbare Urlaubserinnerungen mit Rundreisen und Strandaufenthalt und sehr gutem Essen.
Wir erinnerten uns an Hähnchen in Paprikastücken in einem Lokal in Dubrovnik,  was wir sehr gerne gegessen haben, dass mußten nachgemacht werden.
So bin ich auf die Suche gegangen noch einem Kroatischen Rezept und habe im Buch von Ino Kuvaćić -Die echte Kroatische Küche- gestöbert und siehe da ein "Paprikaeintopf mit Hähnchen" und dazu noch Klößchen aus Kartoffeln und Polenta, so ein feines Rezept wo die Zutaten genauso waren wie wir sie mögen. Von mir ein wenig verändert z.B. grüne mit roten Paprika ausgetauscht, frische Tomaten gewürfelt statt dalmatinische Tomatensauce und statt Hühnerbrühe Weißwein genommen, der ja auch sehr gerne in der Kroatischen Küchen verwendet wird.

Kroatisches Paprikahähnchen oder besser Hähnchenbeine mit Paprikaeintopf


Als ich später im Netz nach ähnlichen Rezepten mich umgeschaut habe fand ich heraus, dass bei der lieben Susanne von Magentratzerl genau das Rezept auch zu finden ist und sie hat es schon letztes Jahr gemacht und ich hatte es noch nicht entdeckt, ui ui, denn dass hätten wir bestimmt auch früher gerne genommen und in Erinnerungen an Kroatien geschwelgt.
Aber heute hier zu diesem wunderbaren Anlass für die kulinarische Weltreise bei Volker mampft.

Rezept: für Hähnchenschenkel mit Paprika bei uns:
Gemacht in einer großen Gusspfanne im Backofen
Zutaten: Ich habe die Menge für 3 Personen angepasst:
3 Hähnchenschenkel
2 Rote Paprika
4 Tomaten
1 große Gemüsezwiebel
1 frische Chili rot, klein gewürfelt und ohne Kerne genommen.
1 TL Paprika, edelsüß, gemahlen
40 ml  Bio-Olivenöl
Kräuter-Meersalz eine Prise zwischendurch über die Zutaten in der Pfanne
1 EL von meiner Rosen-Blüten-Gewürzmischung
1 TL Rohrzucker über die Tomaten gegeben
400 ml Weißwein
7 Scheiben guten kalt geräucherten Schinken


Für die Klößchen:
150 gr. Bio-Polenta
5 kleine Kartoffeln
50 gr. Salzbutter
oder normale Butter extra einer gute Prise Meersalz

Machen:


Ich habe eine große Gusspfanne für den Backofen genommen.
Mit etwas Öl bepinselt. Auf 250° O-U-Hitze den Backofen angeheizt.
Die Hähnchenschenkel mit Öl eingepinselt dann mit Paprika bestreut, auf die heiße Platte gelegt, Hautseite nach oben, dann 15 Minuten so gelassen.
In der Zwischenzeit die Paprika und die Zwiebeln geputzt und grob gewürfelt, gemischt  mit den Chiliwürfeln und auf der Pfanne, um die Hähnchenschenkel herum verteilt, etwas Öl verteilt, etwas Paprika edelsüß verteilt und die GWM, das Ganze bei 220°C, O-U-Hitze  15 Minuten braten lassen, dann mit dem Weißwein abgelöscht, die Hähnchenschenkel gedreht, die Tomaten gewürfelt unter die Paprika gemischt  und gut durch gerührt das Ganze, weitere 15 Minuten gebraten zum Schluß den 3 Scheiben Schinken  zerkleinert unter das Gemüse gegeben, die restl. 4 Scheiben auf den Hähnchen Schenkeln verteilt und mit die Grill nochmals 10 Minuten, quasi überbacken.

Die Klößchen habe ich zwischendurch vorbereitet:
Die Polenta nach Packungsvorschrift in heiße Wasser eingerührt und auf kleinster Flamme nochmals 10 Minuten, abgedeckt ziehen lassen, zwischendurch gerührt. Die kleinen Kartoffeln habe ich im Backofen dazu gestellt und als Pellkartoffeln mitgegart.
Für die Klößchen, die Kartoffeln gepellt fein zerstampft und zu der Polentamasse gegeben mit  der Salzbutter gut zu einem Teig verarbeitet  Serviert, einfach mit 2 El Klöße geformt und mit den Hähnchenschenkeln und  dem Paprikaeintopf serviert. Ein gutes Glas Weißwein dazu und Dobar apetit.








Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft


Blogs die mitgemacht haben:

Chili und Ciabatta - Janjeći ragu - Ragout vom Lamm
Brittas Kochbuch - Ćevapčići mit Djuvecreis und Balkansalat
Stadt Land Genuss - Cevapcici vom Grill
Zimtkringel - Birnenstrudel - Štrudla od kruške
Küchenlatein - Suppe aus Karotte, Paprika und Aubergine
Kartoffelröllchen mit Champignonsauce
Kroatische Graupen-Bohnensuppe
Gourmandise - Soparnik mit Tomatensalat
Brotwein - Kruh - Kroatisches Weißbrot
Papilio Maackii - Gibanica: Herzhafter Käsekuchen
volkermampft - Selbstgemachtes Ajvar – der leckere Dip vom Balkan
Pljeskavica, Kukuruzni Kruh und Ajvar – unaussprechliche Leckereien
Paprika meets Kardamom - Blitva


Liebe Grüße
Ingrid



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018